Buxheim – 19-Jähriger mit ordentlich Promille unterwegs

Lkrs. Unterallgäu/Buxheim + 26.12.2012 + 12-3001

alkohol-kontrolleIn den frühen Abendstunden des zweiten Weihnachtsfeiertags, 26.12.2012, feierte eine 14-jährige Schülerin mit Freunden ihre Geburtstagsparty.

Ein 19-jähriger Mann brachte mehrere zuvor gekaufte Flaschen Schnaps und Wein mit und gab diese an die minderjährigen Freunde weiter. Ein 13-jähriges Mädchen erlitt im Verlauf des Abends eine Alkoholvergiftung und musste mit etwa 1,7 Promille in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Eltern der restlichen anwesenden Personen wurden verständigt und holten diese daraufhin vor Ort ab. Der junge Mann, der den Alkohol abgegeben hatte, war beim Eintreffen der Polizeibeamten nicht mehr Gast der Feier.


Im Laufe der Nacht wurde der 19-Jährige erneut auffällig: Kurz vor Mitternacht befuhr er den Stadtweg in Buxheim stadtauswärts in Richtung Memmingen und bog auf die Memminger Straße ein. Kurz danach verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei riss er ein Verkehrszeichen mitsamt betoniertem Sockel aus dem Untergrund und schleifte dies ca. 25 Meter mit. Wegen des abschüssigen Grünstreifens und der demolierten Felgen rutschte der Pkw gegen die Autobahnbrücke, die über die Memminger Straße führt. Da Verdacht auf Alkoholbeeinflussung bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Ihn erwarten nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, sowie ein Verfahren wegen Verstoßes gegen Jugendschutzvorschriften. Das Jugendamt wird ebenfalls informiert.


Anzeige