Burtenbach – Dachstuhl von Anbau in Flammen – 100 000 Euro Schaden

30-01-15_Ravensburg_Bad-Wurzach_Brand_Feuer_Ruprechts_Feuerwehr0006

Symbolbild

Bei der Integrierten Leitstelle Donau Iller ging eine Brandmitteilung zu einem Anwesen in der Mühlstraße in Burtenbach, Lkrs. Günzburg, ein. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Flammen.

Am Samstag, 07.05.2016, gegen 23.15 Uhr, wurde der Brand bemerkt. An dem Wohnanwesen brannte der Dachstuhl des Anbaues. Dieser obere Bereich des Anbaues war als Lagerraum genutzt worden. Die eingesetzten Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Brandes auf den Wohnbereich verhindern und den Brand ablöschen. Trotzdem entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von nahezu 100.000 Euro an dem Gebäude. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.
Eingesetzt zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Burtenbach, Kemnat, Jettingen, Burgau, Thannhausen, Ried, Oberwaldbach und Münsterhausen mit insgesamt 155 Männer und Frauen. Der Rettungsdienst war mit vier Notärzten, vier Mitgliedern des Kriseninterventionsteams und sieben Rettungswagen angerückt.