Burk/Marktoberdorf – Reitanlage geht in Flammen auf – keine Menschen und Tiere verletzt – Millionenschaden

27.05.2015-Marktoberdorf-Burk-Feuer-Pferdestall-Reiterhof-Feuerwehr-alle Tiere gerettet-Bringezu-Ostallgäu (35)

Bild: Bringezu

Ein Großbrand in Burk bei Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu, wurde der Polizeieinsatzzentrale am Mittwoch Nacht, 27.05.2015, gegen 00.05 Uhr, gemeldet.

Der Brand ist auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen, das derzeit als Reitanlage genutzt wird, und unbewohnt ist. Nachbarn, die die ersten Flammen gesehen hatten verständigten die Feuerwehr über Notruf 112 und den Besitzer der Anlage. Gemeinsam gelang es die Pferde aus den Stallungen zu treiben, so dass beim Brand kein Tier verletzt wurde. 

27.05.2015-Marktoberdorf-Burg-Feuer-Pferdestall-Reiterhof-Feuerwehr-alle Tiere gerettet-Bringezu-Ostallgäu (3)_tonemapped

Feuerwehren aus Marktoberdorf und dem Ostallgäu haben die Brandbekämpfung vor Ort übernommen. Der Brandschaden dürfte im Millionenbereich liegen. Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kriminalpolizei Memmingen haben an der Brandstelle die Ermittlungen übernommen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte ist bisher noch unklar und werden die weiteren Ermittlungen zeigen.