Burgrieden – Ersthelfer reanimieren 51-jährigen Radfahrer auf Fahrradweg

Lkrs. Biberach/Burgrieden + 16.03.2013 + 13-0483

IMG 7085Am Samstag Mittag, 16.03.2013, um 12.10 Uhr, bemerkte eine 18-Jährige mit ihrer Mutter im Auto sitzend am Vorbeifahren einen Mann samt Fahrrad neben dem Radweg auf dem Boden liegend und alarmierte umgehend die Rettungsleitstelle über Notruf 112. Der am Boden liegende 51-jährige Mann war mit dem Fahrrad auf dem Radweg von Rot in Richtung Burgrieden, Lkrs. Biberach, unterwegs. Ein weiterer hinzukommender 38-Jähriger aus Laupheim leistete Erste Hilfe. Als er beim gestürzten Radfahrer keinen Puls mehr feststellen konnte, begann er mit Herzmassage und Beatmung und führte diese bis zum Eintreffen des Notarztes fort.

Nach weiterer Versorgung durch den Notarzt wurde der unter akuter Lebensgefahr stehende gestürzte Radfahrer mit Verdacht auf Herzinfarkt  durch den Rettungswagen ins Uniklinikum Ulm gebracht. Das vorbildliche Handeln der Ersthelfer verdient hohe Anerkennung.

Foto: Symbolbild


Anzeige