Burgrieden – Bürger durch Geruchswahrnehmung verunsichert

Lkrs. Biberach/Burgrieden | 21.03.2012 | 12-0648

DSC 0316Besorgte Bürger hatten am Mittwoch Nachmittag, 21.03.2012, die Integrierte Leitstelle Biberach verständigt, dass sie Gasgeruch im Bereich einer Baustelle wahrgenommen haben. Durch die ILS wurde die Feuerwehr Burgrieden und Kreisbrandmeister Florian Peters alarmiert. Beim Eintreffen war die Geruchswahrnehmung verflogen. Vorsorglich wurde die Kanalisation und Umgebung nochmals geprüft und gemessen. Es stellte sich dann heraus, dass bei der Betankung einer Baumaschine Betriebsstoffdämpfe freigesetzt wurden und die wahrscheinlich die Ursache für die sensible Wahrnehmung waren.

Bereits am Mittwoch, 14.03.2012, wurde bei Kabelarbeiten mit einem Bohrgerät eine Erdgasleitung beschädigt und führte zu einem größeren Feuerwehreinsatz (Bericht).

Anzeige