Burgberg – Notarzteinsatzfahrzeug verursacht beim Rückwärtsfahren 8 000 Euro Schaden

Symbolbild

Symbolbild

Am Sonntagnachmittag, 28.01.2018, war der Fahrer eines Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF) auf dem Weg nach Burgberg im Oberallgäu zu einem Notarzteinsatz. An der Einsatzörtlichkeit angekommen, hielt er an und musste verkehrsbedingt0 rückwärts fahren. Dabei übersah er ein hinter ihm geparktes Fahrzeug und rammte dieses, es entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoss niemand.