Burgberg – 89-Jähriger in den Bergen tot aufgefunden

Lkrs. Oberallgäu/Burgberg | 10.11.2011 | 11-1388

polizei 3Ein 89-jähriger Mann wurde Donnerstagnachmittag, 10.11.2011, von Wanderern nahe Burgberg im Bereich „Auf dem Ried“ tot aufgefunden.

Sie waren auf einer schmalen Bergstraße unterwegs, als sie gegen 13.30 Uhr den Leichnam des Mannes ca. zehn Meter abseits der Straße an einem Abhang entdeckten. Ebenfalls im abschüssigen Gelände wurde ein total beschädigter elektrischer Krankenfahrstuhl entdeckt, mit dem der Oberallgäuer nach derzeitigen Erkenntnissen am Tag unterwegs war.

Nach derzeitigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 89-Jährige aus bislang unbekannter Ursache vom Weg abgekommen und anschließend mit seinem Gefährt den Abhang hinunter gestürzt ist.

Die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs hat die Polizeiinspektion Sonthofen aufgenommen. Aufgrund der unklaren Sachlage wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten ein Sachverständiger mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt. Des Weiteren wurde von der Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet, welche im Laufe des Tages in einem Institut für Rechtsmedizin durchgeführt wird.

Anzeige