Burgau – Winterbach – Falsche städtische Bedienstete sowie Schrottsammler unterwegs

Polizist PolizeiautoAm Donnerstagvormittag, 19.04.2018, gegen 10:30 Uhr, erhielten die Beamten der Polizeiinspektion Burgau den Hinweis, dass in der Haldenwanger Straße in Burgau, Lkrs. Günzburg, eine Frau unterwegs sei. Diese gebe sich als Mitarbeiterin der Stadt Burgau aus und solle die Hauseingangstüren auf ihre Einbruchsicherheit hin überprüfen. Als sie von der Anruferin nicht ins Haus gelassen wurde, entferne sich die Frau wieder. Die eingesetzte Streife konnte allerdings in der Umgebung der Haldenwanger Straße niemanden mehr antreffen. Die Gemeinde führt keine solchen Begehungen durch. Es wird eindringlich davor gewarnt Personen ins Haus oder die Wohnung zu lassen, welche sich mit einem solchen Vorwand Zutritt erschleichen wollen.

Um kurz vor 11:00 Uhr konnten zwei Personen in einem weißen Sprinter kontrolliert werden. Auch hier hatte ein aufmerksamer Bürger die Beamten über zwei Personen in der Mühlstraße in Winterbach informiert, die sich als Schrottsammler ausgaben. Sie fuhren von Haus zu Haus und fragten nach Altmetall. Bei der Kontrolle konnten im Lieferwagen mehrere alte Dachrinnen aufgefunden werden. Diese konnten aber keiner Straftat zugeordnet werden. Die Polizei ermuntert die Bevölkerung in Fällen, in denen Zweifel über eine amtliche Eigenschaft von Personen an der Haustüre besteht bzw. Personen hausieren, unverzüglich den Notruf zu wählen und sich Rat zu holen.