Burgau – Aufmerksamer Bahnfahrer verhindert Diebstahl

polizisten-38Der Diebstahl eines Kleinkraftrades durch vier Täter konnte verhindert werden, weil ein achtsamer Fahrgast seine Beobachtungen der Burgauer Polizei mitteilte. Die Diebe konnten gefasst werden.

Am gestrigen Vormittag beobachtete der im Zug sitzende Mann ein verdächtiges Treiben von drei jungen Männern und einer jungen Frau im Bereich der Fahrradständer: Während sich die drei Männer an einem sogenannten „50er-Roller“ zu schaffen machten, stand die Frau offenbar Schmiere Deshalb informierte der Reisende die Polizei.

Als diese dann kurz darauf eintraf, flüchteten die drei männlichen Täter im Alter von 19 und 20 Jahren durch die Bahnunterführung in Richtung Röfingen und entkamen so zunächst. Die 24-jährige Frau konnte am Tatort festgenommen werden. Zusammen mit Streifenwagen der Günzburger Inspektion und der Günzburger Autobahnpolizei wurden die umliegenden Getreidefelder, in denen sich die flüchtenden Täter versteckt hielten, umstellt. Unter anderem wegen einer Ansprache über Lautsprecher ergaben sich die Flüchtigen und konnten festgenommen werden.

Der Roller wurde bei dem Diebstahlversuch erheblich beschädigt, weshalb sich die Täter nicht nur strafrechtlich verantworten müssen, sondern wohl auch einer Rechnung durch den Rollerbesitzer entgegen sehen werden.

Anzeige