Bundeswehrverband stützt von der Leyens Kampfdrohnen-Pläne

Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Bundeswehrverband hat sich für die Pläne von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ausgesprochen, die die Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen ausstatten will. „Bewaffnete Drohnen sind militärisch zweckmäßig“, sagte Vize-Verbandsvorsitzende Jürgen Görlich der „Frankfurter Rundschau“ (Mittwochsausgabe). „Die Soldaten werden besser geschützt, bei Aufklärung wie auch militärischem Eingreifen. Der Schutz unserer Soldatinnen und Soldaten ist natürlich durch den Einsatz von Drohnen größer als bei der Erkundung am Boden.“

Ethische Bedenken seien nur dann verständlich, wenn es sich um einen vollautomatisierten Waffeneinsatz handele. „Aber wenn ein Mensch entscheidet, ob und wann die Drohne eingesetzt wird, ist das vertretbar. Die Soldaten, welche die Drohne bedienen, wissen um ihre Verantwortung“, sagte Görlich.

Über dts Nachrichtenagentur