Bundesregierung: Russland steckt hinter Cyber-Attacken auf Bundes-Computer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung geht davon aus, dass Russland hinter den Cyber-Attacken auf Computer und Netzwerke des Bundes steckt. Das berichtet die „Bild“ (Freitag) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf einen Anfrage der Linken im Bundestag. Danach würden täglich etwa 20 „hochspezialisierte Angriffe“ auf Regierungscomputer entdeckt.

Einer pro Woche habe einen „nachrichtendienstlichen Hintergrund“, zitiert die Zeitung aus der Antwort der Bundesregierung. Bei zwei Attacken im vergangenen Jahr auf den Bundestag und deutsche Parteien deute „eine Vielzahl von Indizien auf eine russische Urheberschaft hin“. Zudem gebe „immer wieder“ Hinweise, dass russische Spione Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten anwerben wollen.

Tastatur, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Tastatur, über dts Nachrichtenagentur