Bundesregierung kann Syrien-Hilfsgelder nicht beziffern

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung weiß nicht, wieviel Geld für humanitäre Hilfe in die von Assad kontrollierten Teile Syriens fließt. Das geht aus einer schriftlichen Anfrage der Grünen hervor, die „Bild“ (Freitag) vorliegt. Auf die Anfrage antwortete Michael Roth, Staatsminister im Auswärtigen Amt: „Deutschland ist einer der größten bilateralen Geber humanitärer Hilfe in Syrien.“

Eine „genaue Bezifferung des deutschen Anteils an humanitären Hilfsmaßnahmen in regimekontrollierten Gebieten“ sei aber nicht möglich. Die Grünen-Politikerin Franziska Brantner erklärte gegenüber „Bild“: „Die Antwort der Bundesregierung ist nicht akzeptabel. Wenn sie die Infos nicht hat, muss sie sie besorgen. Es kann ja schließlich nicht sein, dass sie nicht weiß, wo das Geld landet.“

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur