Bundespräsident Steinmeier von Anschlag in Stockholm "erschüttert"

Athen (dts Nachrichtenagentur) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich während eines Besuchs in der griechischen Hauptstadt Athen betroffen von den Geschehnissen in Stockholm gezeigt, den Begriff „Terroranschlag“ dabei aber vermieden. Mit Erschütterung habe er von dem brutalen Angriff auf unschuldige Menschen in Stockholm erfahren. „Auch wenn die Hintergründe noch unklar sind: Unsere Gedanken und unsere Solidarität sind bei den Opfern und Verletzten, bei unseren schwedischen Freunden und allen Menschen in Stockholm“, so Steinmeier in einer Erklärung am Freitagnachmittag.

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur