Bundespolizei fasst Verdächtigen am Flughafen Köln/Bonn

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundespolizei hat am Montagmittag eine verdächtige Person am Flughafen Köln/Bonn gefasst. Der Mann sei identifiziert und zur Wache gebracht worden, teilten die Beamten mit. Er war zuvor offenbar unkontrolliert über den Handgepäckausgang im Terminal 1 in den Sicherheitsbereich gelangt.

Aus Sicherheitsgründen mussten nach Angaben des Flughafenbetreibers auf ihren Parkpositionen verbleiben. Starts am Terminal 2 und Landungen fanden unterdessen statt. Zunächst war berichtet worden, alle Flüge seien gestoppt worden.

Flughafen Köln/Bonn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flughafen Köln/Bonn, über dts Nachrichtenagentur