Bundesliga bekommt jetzt auch "Freistoßspray"

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf – Die Bundesliga bekommt jetzt auch das von der WM in Brasilien bekannte „Freistoßspray“. Der Ligavorstand hatte sich am Montag bei der Sitzung in Düsseldorf unter anderem mit Möglichkeiten zur Einführung verschiedener technischer Hilfsmittel im Profifußball beschäftigt, und dann einstimmig für das Spray ausgesprochen. Auch für die 2. Liga gilt die Neuerung.

„Es wird angestrebt, das Spray erstmals am Wochenende des Bundesliga-Starts (22. August 2014) in den obersten beiden Spielklassen einzusetzen“, hieß es in einer Mitteilung. Mit Blick auf die Torlinientechnologie wurde gleichzeitig eine zeitnahe Ausschreibung beschlossen, deren Ergebnis im Dezember feststehen soll. Dann stimmen die 18 Bundesligisten auf Antrag des FC Bayern München erneut über die Einführung ab. In Sachen Videobeweises ist der Ligavorstand noch zurückhaltender: Hier soll zunächst die technischen Entwicklungen sowie das Genehmigungsprozedere innerhalb der FIFA weiter verfolgt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige