Bundeskartellamt will schärfere Datenschutzregeln für Internetfirmen

Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, fordert von der Politik schärfere Werbe- und Datenschutzregeln für Internetfirmen wie Youtube, Facebook oder Google. „Die Politik muss gleiche Rahmenbedingen für die Wettbewerber schaffen“, sagte Mundt dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). „Die Medien sind streng durchreguliert, beim Rundfunk wird minutiös darüber gestritten, wann Werbung laufen darf und wann nicht. Meine Kinder schauen sich die Filme aber längst über Youtube an, und da fragt keiner nach, wann, ob und welche Werbung kommt.“

Auch beim Thema Datenschutz gebe es zwei Welten. „Wenn Telekommunikationsunternehmen Daten sammeln wollen, gibt es Proteste, aber Google und Facebook können ihren Datenschatz unkontrolliert vergrößern“, so Mundt weiter.

Über dts Nachrichtenagentur