Bundesbürger wollen mehr Investitionen in Bildung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts weiter steigender Steuereinnahmen wünscht sich die Mehrheit der Bundesbürger mehr Investitionen in Bildung. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Umfrage des Instituts Kantar Emnid meldet, sind 53 Prozent der Befragten dafür, zusätzliche Überschüsse in Bildung zu stecken. 16 Prozent plädieren für Steuersenkungen, 15 Prozent für eine Anhebung der Sozialausgaben.

Lediglich zwölf Prozent sind dafür, Schulden abzubauen. Für Focus befragte Emnid am 3. und 4. April genau 1.007 wahlberechtigte Bundesbürger.

Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur