Bundesanwaltschaft lässt mutmaßliches Taliban-Mitglied festnehmen

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesanwaltschaft hat am Donnerstag ein mutmaßliches Mitglied der radikalislamischen Taliban festnehmen lassen. Der 19 Jahre alte afghanische Staatsangehörige schloss sich den bisherigen Ermittlungen zufolge im Jahr 2013 in Afghanistan der Miliz an und nahm wiederholt an Kampfhandlungen teil, teilte die Behörde mit. Der 19-Jährige sei daher der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung verdächtig.

Der Beschuldigte soll noch am Donnerstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt werden, der über den Erlass eines Haftbefehls entscheiden wird.

Festnahme mit Handschellen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Festnahme mit Handschellen, über dts Nachrichtenagentur