Buchloe – Zwei Schwerverletzte bei Kradunfall

notarzt-rueckenschild_juh_new-facts-eu_poeppel.jpg.pagespeed.ic.SZzV_qcfSjAm Samstag, 28.03.2015, um 15.20 Uhr, ereignete sich im Buchloer Westen, in der Berliner Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen.

Hierbei fuhr ein 47-Jähriger mit einem dreiräderigen Rollermobil (Vespacar/Ape) zusammen mit seiner 40-jährigen Ehefrau stadtauswärts. Der Vespacar-Fahrer wollte in eine untergeordnete Straße nach links einbiegen. Ein 32-Jähriger, welcher zusammen mit seiner 29-jährigen Frau als Sozia, auf seinem Motorrad in dieselbe Richtung fuhr, erkannte die Abbiegeabsicht des Vespacar-Fahrers zu spät und fuhr auf diesen auf. Hierdurch kam der Motorradfahrer mit seiner Sozia zu Fall. Beide wurden schwerverletzt und mit Notarzt und Rettungswagen in die Kliniken nach Buchloe sowie Kaufbeuren verbracht, Lebensgefahr bestand jedoch bei beiden nicht.

Die Personen im Rollermobil blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 3.500 Euro.