Buchloe – Schulbusunfall mehrere Kinder klagen über Beschwerden

Lkrs. Ostallgäu/Buchloe + 25.10.2012 + 12-2508

Der Zusammenstoß zwischen einem mit Schülern besetzten Kleinbus und einem Pkw endete am Donnerstag Vormittag, 25.10.2012, für mehrere Schüler im Krankenhaus.

Notarzt rettungswagen unfall new-facts-euAm Vormittag verließ eine 57-jährige Kaufbeurerin gegen 7.45 Uhr mit einem mit sechs Schulkindern besetzten Kleintransporter die BAB A 96 an der Anschlussstelle Buchloe Ost. Anschließend wollte sie die Kreisstraße OAL 18 geradeaus überqueren. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 57-jährigen Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau, der mit seinem Fahrzeug von Honsolgen in Richtung Buchloe fuhr und kollidierte mit dessen Pkw. Während die Busfahrerin bei dem Unfall leicht verletzt wurde, blieb der Pkw Fahrer unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Die Kinder wurden von nachfolgenden Schulbussen weiterbefördert.

Nachdem ein Kind beim Eintreffen in der Schule über Beschwerden geklagt hatte, wurden vorsorglich alle Kinder aus dem Schulbus in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. In wie weit bei den Unfallbeteiligten im Alter von 11 – 15 Jahren, darunter zwei Mädchen Verletzungen festgestellt worden sind, ist bei der Polizei noch nicht bekannt.




Anzeige