Buchloe – Onlinebanking, mit abgegriffenen Daten Geld überwiesen

Lkrs. Ostallgäu/Buchloe + 29.08.2012 + 12-2093

UberweisungstragerAm Mittwoch, 29.08.2012, wollte eine 57-jährige Frau online ihr Bankkonto überprüfen. Auf der Bankseite kam jedoch der Hinweis auf Wartungsarbeiten bzw. Sicherheitsüberprüfungen mit der Aufforderung eine TAN einzugeben. Unmittelbar darauf erhielt die Frau per SMS auf ihr Handy die angebliche neue TAN von der Bank und gab diese natürlich ein. Am Freitag stellte die Frau dann bei einer erneuten Kontoüberprüfung eine unberechtigte Überweisung am Donnerstag, 30.08.2012, von knapp 2.000 Euro auf ein Konto in Polen fest.


Die Frau war offensichtlich am Mittwoch auf eine hochwertig gefälschte Bankseite geraten.


Anzeige