Buchloe – Fahrschulauto im Kreisverkehr gerammt – zwei Verletzte

Symbolbild

Symbolbild

Donnerstagmorgen, 15.02.2018, fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Amberger Straße Richtung Innenstadt in Buchloe, Lkrs. Ostallgäu.

Kurz vor der Bahnunterführung bog er unachtsam in den Kreisverkehr ein. Der 26-Jährige übersah dabei den Pkw einer Fahrschule, der sich bereits vorfahrtsberechtigt im Kreisverkehr befand. Bei dem anschließenden Zusammenstoß verletzten sich der Verursacher und der 42-jährige Fahrlehrer leicht. Die Fahrschülerin blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 8.500 Euro. Der 26-Jährige wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.