Buchloe – Cannabis-Aufzuchtanlage sichergestellt – Polizei erntet

Lkrs. Ostallgäu/Buchloe + 22.08.2013 + 13-1513

topTeaser crop Cannabis-17032010Ein schlechtes Gewissen hatte wohl ein 19-jähriger Buchloer, als er am Donnerstag, 22.08.2013, von zwei Polizeibeamten zuhause aufgesucht wurde. Als er die Tür geöffnet und die beiden Zivilbeamten der Polizeiinspektion Buchloe sich vorgestellt hatten, ergriff er sofort die Flucht. Die Beamten konnten ihn jedoch stellen und „rochen“ auch schon den Grund: Im Zimmer des jungen Mannes befand sich eine professionelle Aufzuchtanlage sowie vier Cannabispflanzen. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden weitere Betäubungsmittelutensilien sowie zwei verbotene Schlagringe und ein Verkehrszeichen (Fahrbahnverengung rechts) gefunden. In seiner Vernehmung benannte der Beschuldigte auch noch Standorte von angepflanztem Cannabis im Freien in der Umgebung von Buchloe.

Dort konnten von den Beamten mehrere Pflanzen „geerntet“ werden. Grund für den Besuch der Beamten war, dass der 19-Jährige persönlich zu einer Vernehmung vorgeladen werden sollte. Er hatte bereits vor einem Jahr über das Internet eine sogenannte Kräutermischung bestellt. Da der Inhaltsstoff dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt, wird gegen den Internethändler und alle seine Kunden ermittelt. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dem Kauf derartiger Waren, da es zum einen strafbar und zum anderen gesundheitsgefährdend ist, da die Art und Menge der Wirkstoffe meist unbekannt sind.

Wer Angaben machen kann, wo das Verkehrszeichen entwendet wurde, sollte sich mit der Polizeiinspektion Buchloe unter Telefon 08241/9690-0 in Verbindung setzen.

 

Anzeige