Buching – Ventil nicht ordentlich geschlossen – Methan tritt aus – Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst

31-10-2015_Biberach_Dettingen-Iller_Chemie_Gefahrgut_Lidl_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0048

Symbolbild

Am Donnerstagnachmittag, 12.01.2017, kam es in einer Firma in Buching, Lkrs. Ostallgäu, zu einem Methanaustritt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schloss ein Tankwagenfahrer einer Zuliefererfirma ein Ventil nicht korrekt, sodass Flüssigmethan austrat und verdampfte. Da der 61-Jährige versuchte das Leck zu schließen, atmete er das Gas ein und wurde dabei verletzt. Vorsorglich wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber „RK 2“ in ein Unfallklinikum geflogen. Lebensgefahr bestand für den Mann nicht.

Das geöffnete Ventil konnte durch die eingesetzten Feuerwehren geschlossen werden. Für die umliegenden Anwohner bestand zu keiner Zeit Gefahr, da sich das Gas sehr schnell verflüchtigte. Die anschließende Überprüfung ergab keine feststellbaren Mängel an der Anlage.