Buch – Unfall beim Überholen – Pkw kommt ins Schleudern

17-09-2016_BY_A7_Illertissen_Altenstadt_Unfall_Aqauplaning_Feuerwehr_Poeppel_0016

Foto: Pöppel/Symbolbild

Donnerstagmorgen, 01.03.2018, um kurz nach 07.00 Uhr, waren mehrere Pkw hinter einem Lkw auf der St2018 von Buch in Richtung Illertissen, Lkrs. Neu-Ulm, unterwegs. Ein 31-Jähriger Kleintransporter-Fahrer aus der Kolonne war bereits im Überholvorgang auf der linken Spur, als ein 43-jähriger Pkw-Fahrer, der sich direkt hinter dem Lkw befand, ebenfalls überholen wollte und nach links scherte. Dabei touchierten sich beide Fahrzeuge leicht und dadurch geriet der Pkw-Fahrer ins Schleudern. Durch den Schleudervorgang kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Der 43-Jährige Fahrer wurde zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierte Feuerwehr Illertissen aus dem Pkw geborgen werden. Mit leichten Verletzungen verbrachte der Rettungsdienst den 43-jährigen Pkw-Fahrer im Anschluss in eine Klinik. Der Kleintransporter Fahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste eine Fahrspur der Staatsstraße bis 08.15 Uhr gesperrt werden.