Buch-Dietershofen – Kühe und Bullen auf der Flucht – Bulle wird am Waldrand erschossen

polizeiauto-40

Foto: Symbolfoto

Am Donnerstag, 21.05.2015, gegen 16.22 Uhr, wurden acht entlaufene Kühe und ein Bulle in Dietershofen, Lkrs. Neu-Ulm, gemeldet.

Während die acht Kühe vom Besitzer wieder eingefangen wurden, gelang dies bei dem Bullen nicht. Nach einer längeren erfolglosen Verfolgung und dem Umstand, dass das Tier aggressiv war und auch den Straßenverkehr massiv beeinträchtigte, musste der Bulle abseits in einem Waldstück erschossen werden.

Der Besitzer, drei Jäger aus der Umgebung mit ihren Hunden und ortsansässige Landwirte unterstützten die Polizei.