Bubesheim – Alkoholisierte begeht mehrere Unfallfluchten

Lkrs. Günzburg/Bubesheim + 06.11.2012 + 12-2621

Die Suche nach einer alkoholisierten Fahrzeugführerin beschäftigte am Dienstag Vormittag, 06.11.2012, mehrere Polizeidienststellen.

polizeiauto-55Gegen 9.00 Uhr ging bei der Polizei die erste Mitteilung ein, dass eine Pkw Fahrerin mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der linken Seite der S 2020 fahren würde und bereits mehrere Leitpfosten umgefahren habe. Aufgrund dieser Mitteilung begannen umgehend mehrere Dienststellen mit der Fahndung nach der Fahrerin. Zwischenzeitlich teilte ein weiterer Pkw-Fahrer mit, dass die Fahrerin zwischen Schneckenhofen und Bubesheim, Lkrs. Günzburg, in Schlangenlinien gefahren sei und mehrere Verkehrsteilnehmer ausweichen mussten, zudem sollte die Frau zwischenzeitlich mitten auf der Fahrbahn stehen. Dem Mitteiler gelang es die Frau bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten stellten schnell fest, das die Frau mit über 2,5 Promille stark alkoholisiert war. An ihrem Fahrzeug konnten diverse Unfallspuren festgestellt werden, darunter entlang der gesamten linken Fahrzeugseite weiße Farbabriebspuren.

Wie später festgestellt werden konnte, hatte die 37-Jährige nicht nur Leitpfosten umgefahren, sondern in der Weißenhorner Straße in Kissendorf, einen Verkehrsunfall mit einem entgegenkommenden Pkw verursacht. Die Herkunft weiterer Schäden an ihrem Fahrzeug konnte noch nicht nachvollzogen werden. Bei der Frau aus dem Landkreis Neu-Ulm wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Führerschein wurde sichergestellt. Das Fahrzeug, welches aufgrund einer defekten Kupplung nicht mehr fahrbereit war, wurde abgeschleppt. Die Polizei Günzburg bittet Fahrzeugführer, die in dem entsprechenden Bereich ebenfalls von einem blauen Kleinwagen gefährdet worden sind, sich unter Telefon 08221/919-0, zu melden.




Anzeige