Bryan Adams schwört auf schwarze Kleidung

Modeartikel-Geschäft, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Modeartikel-Geschäft, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Rocksänger Bryan Adams sieht sich in der Kleiderwahl als einen unverbesserlichen Konservativen: Während er als Musiker und Fotograf hungrig auf alles Neue sei, bleibe er in der Mode gerne beim Alten, sagte er dem Magazin „Cicero“ (Februarausgabe). „Schwarz ist nun mal die Farbe des Rock’n’Roll – cool, dunkel, geheimnisvoll.“ Nur seine Hemden und T-Shirts seien nicht schwarz, sondern weiß.

Das komme noch aus der Zeit vor seinen großen Erfolgen als Musiker. Damals sei er in der Vorgruppe von anderen Bands aufgetreten: „Das weiße T-Shirt erlaubte mir, dennoch gesehen zu werden.“ Schon damals habe Adams aber den Rest in schwarz getragen: Wenn er als junger Mann im Tour-Bus schlafen musste, habe er am Morgen in schwarz noch so ausgesehen wie am Abend zuvor, erzählte der Sänger.

Über dts Nachrichtenagentur