Brok fordert mehr Zusammenarbeit bei der europäischen Verteidigung

Panzer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Panzer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Wegen der wachsenden Anforderungen an die europäische Sicherheitspolitik hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, Elmar Brok (CDU), einen effizienteren Umgang mit den vorhandenen Mitteln eingefordert. „Angesichts der Kürzungen in nationalen Verteidigungshaushalten müssen wir in Europa dringend zu einer Arbeitsteilung mit gemeinsamer Forschung und Beschaffung im militärischen Bereich kommen“, sagte Brok in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wir sollten endlich die Synergieeffekte ausschöpfen“, so der CDU-Politiker weiter.

Brok zeigte sich erstaunt über das Verhalten einzelner Staaten. Da mache „immer noch jedes Land sein Ding“, rügte er. „Am liebsten würde jeder seine eigenen Patronen herstellen.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige