Brinkhaus: Neuer CDU-Chef sollte „Brückenbauer“ sein

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Unionsfraktion, Ralph Brinkhaus (CDU), erwartet vom zukünftigen CDU-Chef, die Partei zu einen. „Der oder die neue Parteivorsitzende sollte tatsächlich ein Brückenbauer sein“, sagte Brinkhaus am Mittwoch dem Deutschlandfunk. Dies gelte nicht nur für die Partei, sondern auch für die gesamte Gesellschaft.

„Der Zusammenhalt in diesem Land ist in den letzten Jahren am meisten verloren gegangen. Deswegen ist es ganz, ganz wichtig, dass wir als CDU ein ganz starkes Signal setzen, dass wir das Land zusammenhalten wollen“, so der CDU-Politiker weiter. Im Übrigen freue er sich darüber, dass mehrere Bewerber für die Wahl zum CDU-Chef antreten wollen. „Viele andere Parteien wären froh, wenn sie so viele geeignete Kandidaten hätten“, fügte der Unionsfraktionschef hinzu.

Ralph Brinkhaus, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ralph Brinkhaus, über dts Nachrichtenagentur