Briefporto könnte 2015 erneut erhöht werden

Briefkasten der Deutschen Post, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Briefkasten der Deutschen Post, über dts Nachrichtenagentur

Bonn – Das Briefporto könnte auch im Jahr 2015 wieder angehoben werden. „Im Herbst werden wir prüfen, ob wir beim Briefporto eine Preisanpassung vornehmen müssen“, sagte Postvorstand Jürgen Gerdes im Interview mit der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Diese werde aber „sicher … nicht gerade hoch“ ausfallen, da die Inflation bekanntlich niedrig sei, fügte er hinzu.

Das Briefporto dürfe um die Inflationsrate minus 0,2 Prozent erhöht werden, so Gerdes. Eine Erhöhung muss aber bei der Bundesnetzagentur beantragt werden. Zuletzt war das Porto für einen Standard-Brief bis 20 Gramm am 1. Januar 2014 auf 60 Cent angehoben worden. Ein Jahr zuvor war der langjährig gültige Betrag von 55 Cent auf 58 Cent erhöht worden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige