Brexit: 51,9 Prozent gegen weitere EU-Mitgliedschaft

London (dts Nachrichtenagentur) – 43 Jahre nach dem Beitritt Großbritanniens zur europäischen Familie hat die Bevölkerung in einem landesweiten Referendum für eine Trennung gestimmt. Nach Auszählung aller Wahlkreise stimmten etwa 51,9 Prozent der Briten für den Brexit, 48,1 Prozent dagegen. Premierminister Cameron, der für einen Verbleib geworben hatte, äußerte sich zunächst nicht.

Nach dem Entscheid werden schwere wirtschaftliche Turbulenzen erwartet. Das Pfund fiel auf den niedrigsten Stand seit 31 Jahren. Die britische Währung fiel gegenüber dem US-Dollar um 9,38 Prozent. Auch die Kreditwürdigkeit des Landes wird bezweifelt: „Das AAA-Rating ist nicht länger haltbar“, sagte „Standard and Poor`s“-Chef Moriz Krämer gegenüber der „Finacial Times“.

Wache vor dem Buckingham Palace, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wache vor dem Buckingham Palace, über dts Nachrichtenagentur