Bremen: Einbrecher stehlen WM- und Olympia-Goldmedaillen

Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur

Bremen – In Bremen haben Unbekannte bei einem Einbruch mehrere Goldmedaillen eines Sportler-Ehepaares gestohlen. Die unbekannten Täter seien vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag in das Wohnhaus des Ehepaars eingedrungen, teilte die örtliche Polizei mit. Zur Zeit des Einbruchs habe sich das Ehepaar nicht in Bremen aufgehalten.

Neben technischen Geräten, Schmuck, Uhren und Bargeld hätten die Diebe auch mehrere wertvolle Zeugnisse sportlicher Erfolge entwendet. Nach Angaben der Ordnungshüter haben die Diebe zwei Olympische Goldmedaillen sowie weitere neun WM-Goldmedaillen der Ehefrau gestohlen. Dazu kommen das Silberne Lorbeerblatt der Bundesrepublik, die vaterländischen Verdienstorden in Silber und Gold der DDR, die höchste Auszeichnung im Weltrudersport (Thomas-Keller-Medaille) und viele weitere Erinnerungsstücke. Auch die Medaillensammlung des Mannes sei den Einbrechern zum Opfer gefallen. An der Eingangstür des Wohnhauses konnten nach Polizeiangaben Hebelspuren festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige