Bremen: 29-Jähriger verletzt vier Menschen mit Messer

Bremen (dts Nachrichtenagentur) – In Bremen hat ein 29 Jahre alter Mann am Dienstagnachmittag in einem Park vier Menschen mit einem Messer verletzt. Der Täter konnte durch Spezialeinsatzkräfte in Tatortnähe im Stadtteil Horn-Lehe gestellt werden, teilte die Polizei mit. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Festgenommene unter einer psychischen Erkrankung leiden.

Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt, um weitere polizeiliche Maßnahmen wie Spurensicherung und Zeugenbefragungen durchzuführen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur