Breitenthal | AfD Wahlkampf mit 500 Interessierten und rund 350 Gegendemonstranten

2018-09-15_Guenzburg_Breitenthal_AfD-Wahlveranstaltun_Polizei_00038

Foto: Pöppel

AfD-Wahlkampfveranstaltung in Breitenthal, Lkrs. Günzburg, am Samstagmittag, 15.09.2018. Bereits um 11.00 Uhr versammelten sich rund 350 Gegendemonstranten zu der Wahlveranstaltung. Fünfzig Meter entfernt, abgetrennt durch einen Bauzaun,mit einem kleinen Durchlass. Rund 30 Polizisten und zwei Hundeführer der Polizei koordinierten die Veranstaltungen, gemeinsam mit einem Vertreter des Landratsamtes. Die Gegendemonstranten waren friedlich, bewaffnet mit bunten Plakaten, die den AfD-Anhängern überall entgegenwehten.

Etwas verspätet traf dann auch Alice Weidel am Breitenthaler Vereinsheim ein. Zwei dunkle Limosien, standesgemäß. Im Saal war die Genehmigung für 350 Zuhörer erteilt worden. 150 Gäste der AfD mussten sich vor dem Vereinsheim die Wahlkampftöne über Lautsprecher anhören. Die AfD hatte ihre Zuhören aus dem weitem Umkreis aktiviert. Fahrzeuge aus Memmingen, Augsburg, Neu-Ulm und dem Landkreis Günzburg standen auf dem Parkplatz. Nett war es zu beobachten, dass auch die Breitenthaler ein sehr unschiedliches Verhältnis zur AfD haben. Zwei ältere Herren liefen gemeinsam zum Veranstaltungsort, der eine bog nach links ab zur AfD und der andere zur Gegendemo.

Interessant war es schon die Besucher der AfD-Veranstaltung zu beobachten, welche Kleidung sie trugen, der Haarschnitt und was sie so von sich gaben. Mit einigen konnte ich ins Gespräch kommen, aber als hätten sie die Reden ihrer Parteivorsitzenden auswendig gelernt, die Antworten gleichten sich immer wieder – sie wollen Veränderung und Grenzen, „wir zaheln für die anderen – die Schulden der EU, wir sind Pleite!“. Das AfD-Video der Wahlveranstaltung können sie nachstehend ansehen, hier auch nochmals die Punkte, mit denen die AfD in Bayern Veränderung schafffen will.

Am Ende der Wahlveranstaltung gab Alice Weidel noch zahlreiche Autogramme und ließ sich mit ihren Parteifreunden fotografieren.

Breitenthal war bunt. Kommentar von Thomas Pöppel

 

 

Wer sich anhören möchte, was so im Saal gesprochen wurde kann sich hier das Video der AfD ansehen