Breitenthal – Absuche der Günz nach lebloser Person eingestellt

polizeihubschrauber-edelweiss pöppel new-facts-euTrotz umfangreicher suche in den vergangenen Stunden konnten die Einsatzkräfte keine Person in der Günz bei Breitenthal, Lkrs. Günzburg, finden. Die Suche wurde am Donenrstagnachmittag abgebrochen.

Diese begann am Mittwochabend, 13.06.2018, nachdem eine Fußgängerin der Polizei eine entsprechende Entdeckung gemeldet hatte. Bis zum Einbruch der Dunkelheit waren mehrere Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht im Sucheinsatz.

Dieser wurde heute Morgen zunächst mit einem Polizeihubschrauber fortgesetzt. Gegen Mittag suchten die Beamten der Krumbacher Polizei und die Ehrenamtlichen der Wasserwachten Krumbach und Thannhausen erneut in der Günz; vom Ort der Sichtung ganze vier Kilometer flussabwärts.

Nachdem aber bislang keine entsprechende Feststellung gemacht wurde, stellten die Einsatzkräfte nachmittags ihre Suche ein. Es liegt auch keine Vermisstenmeldung vor, die sich mit der Beobachtung der Frau in Einklang bringen lässt. „Mir ist es wichtig herauszustellen, dass die Frau richtig handelte. Nachdem sie eine verdächtige Wahrnehmung gemacht hatte, rief sie die Rufnummer 110“, so Claus Schedel, Einsatzleiter und stellvertretender Chef der Krumbacher Polizei.