Breitenbrunn – Unangemeldetes Feuer löst Feuerwehreinsatz aus

Symbolbild

Symbolbild

In Breitenbrunn, Lkrs. Unterallgäu, wollte am späten Nachmittag des 28.03.2017 ein 80-jähriger Mann Unkraut auf seinem Feld verbrennen. Da der Mann das Feuer jedoch nicht bei der Integrierten Leitstelle Donau-Iller angemeldet hatte, wurde durch einen unbeteiligten Zeugen, welcher das Feuer mitbekam, ein Feuerwehreinsatz ausgelöst, bei welchem die Feuerwehren Breitenbrunn und Bedernau ausrücken mussten.

Den Feuerverursacher erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Die Polizei weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass derartige Feuer anzumelden sind.