Brandenburg: SPD will Koalitionsverhandlungen mit den Linken führen

Potsdam – Die SPD in Brandenburg will Koalitionsverhandlungen mit der Linkspartei aufnehmen. CDU-Landesparteichef Michael Schierack habe ihn wissen lassen, dass er keine Verantwortung im Kabinett übernehmen werde, erklärte der Spitzenkandidat der brandenburgischen SPD, Dietmar Woidke, am Dienstag. „Bei allem Respekt für diese persönliche Entscheidung sehe ich damit nicht gewährleistet, dass die CDU-Führung bereit und in der Lage ist, Regierungsverantwortung für unser Land zu übernehmen.“

Daher habe er den SPD-Gremien vorgeschlagen, Koalitionsverhandlungen mit der Linkspartei aufzunehmen. Die Landtagswahl am 14. September hatte die SPD mit 31,9 Prozent der Stimmen klar gewonnen. Die SPD hatte daraufhin Sondierungsgespräche mit CDU und Linken geführt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige