Branchenverband: IT-Mittelstand erwartet steigende Umsätze

Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Stimmung im IT-Mittelstand hat sich zur Jahresmitte weiter verbessert: Vier von fünf mittelständischen IT-Unternehmen (82 Prozent) rechnen damit, dass ihre Umsätze im zweiten Halbjahr steigen. Rund jedes neunte Unternehmen (elf Prozent) erwartet gleichbleibende Umsätze. Das hat die aktuelle Konjunkturumfrage des Bitkom unter mittelständischen IT-Unternehmen ergeben.

Der Bitkom-Mittelstandsindex steigt damit um fünf Punkte auf den Rekordwert von 75 Punkten. Besonders optimistisch sind Softwarehäuser, von denen 86 Prozent in den kommenden sechs Monaten wachsende und weitere elf Prozent stabile Geschäfte erwarten. Bei den Anbietern von IT-Dienstleistungen rechnen 85 Prozent mit steigenden und acht Prozent mit stabilen Umsätzen. Die positiven Umsatzerwartungen haben voraussichtlich auch Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Rund zwei Drittel der Unternehmen (68 Prozent) planen Neueinstellungen, jedes vierte (25 Prozent) will die Beschäftigtenzahl konstant halten. Nur sieben Prozent der Mittelständler werden im laufenden Jahr Personal abbauen müssen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige