Bosbach sieht Ditib als politischen Arm Erdogans

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach sieht die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (Ditib) als politischen Arm des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Bosbach sagte zu Berichten, Ditib habe in deutschen Moscheen zu Gebeten für einen türkischen Sieg gegen die Kurden aufgerufen, der „Heilbronner Stimme“ (Mittwochsausgabe): „Das zeigt wieder einmal sehr deutlich, dass sich Ditib in erster Linie nicht als religiöse Instanz, sondern als politischer Repräsentant des türkischen Staates und ihres Präsidenten Erdogan versteht und hier die Aufgabe hat, bei den Gläubigen für dessen Politik zu werben.“ Er fügte hinzu: „Da stellt sich die Frage, ob Ditib weiterhin als staatlicher Partner akzeptabel ist.“

Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur