Bosbach reizt die Politik immer noch

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Drei Monate nach seinem Abschied aus der Bundespolitik reizt es den CDU-Politiker Wolfgang Bosbach ab und an immer noch, in der Politik wieder mitzumischen. „Sobald der Juckreiz einsetzt, reiße ich mich wieder zusammen“, sagte Bosbach der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Eigentlich hätte er schon Abstand zum politischen Betrieb in Berlin gewinnen müssen, ergänzte Bosbach.

„Ist aber nicht so. Manchmal überlege ich mir sogar, wann wohl die nächste Sitzungswoche in Berlin ist.“ Nach seinem Abschied aus dem Bundestag sei das Leben für ihn nicht ruhiger geworden. „Ich bin nach wie vor pausenlos auf Achse, die Zahl der Einladungen ist unverändert hoch“, so der ehemalige CDU-Innenpolitiker, der häufig Gast in Talkshows war. Mit Blick auf die Sondierungen von Union und SPD riet Bosbach allen Beteiligten, nicht ständig rote Linien einzuziehen. „Und bitte nicht pausenlos huldvoll vom Balkon winken. Das nervt echt.“

Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur