Bosbach kritisiert Attacken von Nahles als „nur peinlich“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat angriffslustige Äußerungen der neuen SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles gegen die Union kritisiert. „Vielleicht wollte sie nur einen flotten Spruch machen, aber das war nicht originell, sondern nur peinlich“, sagte Bosbach der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitagsausgabe). Die Ex-Arbeitsministerin hatte nach ihrer letzten Kabinettssitzung angekündigt, die bisherigen Regierungspartner der Union „kriegen in die Fresse“.

Bosbach erklärte spöttisch: „Da weiß man als Regierungsfraktion gar nicht, vor wem man mehr Angst haben soll: vor der Jagdgesellschaft des Herrn Gauland oder den Fäusten von Frau Nahles?“ Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hatte am Abend der Bundestagswahl angekündigt: „Wir werden Frau Merkel oder wen auch immer jagen“.

Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur