Bosbach: Koalition mit AfD nicht vorstellbar

Wolfgang Bosbach, Deutscher Bundestag / Thomas Koehler/photothek.net,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Bosbach, Deutscher Bundestag / Thomas Koehler/photothek.net, Text: über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach kann sich eine Koalition mit der Alternative für Deutschland (AfD) nicht vorstellen. „Auf Bundesebene sowieso nicht, aber auch auf Landesebene nicht“, sagte Bosbach am Montag im Gespräch mit hr1. „Denn das, was die Partei im Kern zusammenhält, ist die Kritik am Euro, am Euro-Rettungskurs. Dahinter sieht es politisch eher finster aus“, so Bosbach weiter.

Der CDU-Innenexperte forderte die Christdemokraten zudem dazu auf, sich ernsthaft mit der AfD auseinanderzusetzen. „Wir sagen ja sonst immer in der Union: Eine vernünftige Politik beginnt mit der Betrachtung der Wirklichkeit. Und zu dieser Wirklichkeit gehört, dass die AfD Zulauf erhält, aus fast allen politischen Lagern, leider auch aus meiner eigenen Partei CDU, dass es ihr gelingt, auch Wählerinnen und Wähler aus dem großen Lager der Nichtwähler zu rekrutieren. Mit diesem Phänomen muss sich die Union doch mal ernsthaft auseinandersetzen.“ Die AfD hatte bei der Landtagswahl in Sachsen 9,7 Prozent der Stimmen geholt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige