Bosbach: Bedrohungslage durch Islamisten ist kein Alarmismus

Berlin – Nach den Festnahmen von Anhängern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Australien sieht der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses Wolfgang Bosbach (CDU) die Gefahren durch gewaltbereite Islamisten in Deutschland bestätigt. „Wir wissen seit geraumer Zeit, dass wir eine erhöhte Bedrohungslage haben“, sagte Bosbach der „Welt“ (Freitagausgabe). „Die besorgniserregenden Nachrichten aus Australien bestätigen doch, dass die Warnungen des Innenministers kein Alarmismus sind.“

Bosbach sagte weiter: „Wir stehen vor großen Herausforderungen, gegen die gewaltbereiten Islamisten in Deutschland und die gewaltbereiten Rückkehrer aus den Kampfgebieten vorzugehen.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige