Boos – Fellheim – Mobiltelefon führt zu überschlagenem Pkw – Frau verletzt

30-03-2016_Unterallgaeu_Boos_Fellheim_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu004

Foto: Pöppel

Mittwochmittag, 30.03.2016, gegen 13.30 Uhr, war eine 42-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße MN14 von Boos kommend in Richtung Fellheim, Lkrs. Unterallgäu, unterwegs, als ihr Mobiltelefon in den Fußraum des Beifahrersitzes fiel. Dies wollte sie nach jetzigem Kenntnisstand während der Fahrt wieder aufheben und geriet dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Als sie Gegensteuerte, verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen, der sich in der Folge mehrfach überschlug.
Da es in der Erstmitteilung hieß, dass die Verunfallte im Auto eingeklemmt sei, wurden die Feuerwehren Boos und Babenhausen alarmiert. Glücklicherweise konnte die leicht verletzt geblieben – und nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht angegurtete – Unterallgäuerin von anderen Verkehrsteilnehmern befreit werden, die auch vorbildlich Erste-Hilfe leisteten.

Die Fahrerin wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Ihr stark beschädigtes Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.