Bolsterlang – Waldbrand – Feuerwehr wird eingeflogen

04-04-2016_Biberach_Tannheim_Rot_Waldbrand_Feuerwehr_Poppel20160404_0009

Symbolbild

Am Sonntag, 28.05.2017, gegen 11.00 Uhr ,entdeckte ein Zeuge in einem Tobel zwischen Zunkleitenhütte und Schwabenhaus starke Rauchentwicklung. In dem sehr steilen unzugänglichen Gelände waren Bäume auf einer Fläche von 100 mal 50 Meter bis zu einer Höhe von drei bis vier Metern angekokelt.
Die Löscharbeiten wurden durch rund 100 Feuerwehrleute aus Obermaiselstein, Bolsterlang, Fischen und Oberstdorf durchgeführt. Wasserbehälter und Feuerwehrmänner wurden mit zwei Polizeihubschraubern an den Einsatzort geflogen und zeitgleich wurde eine Wasserversorgung mit vier Pumpen aufgebaut um die Waldfläche abzulöschen. Die Löscharbeiten waren gegen 17 Uhr beendet. Ein Feuerwehrmann wurde durch den Rettungshubschrauber mit Kreislaufproblemen ausgeflogen. Der Grund für das Feuer muss noch ermittelt werden.