Bolsterlang – Snowboard macht sich selbstständig und verletzt Bergwachtmann

Lkrs. Oberallgäu/Bolsterlang + 03.03.2013 + 13-0395

Das von einer Frau in den Händen getragene Snowboard machte sich auf einer Skipiste am Bolsterlanger Horn selbstständig – und das mit Folgen.

Retter-Bayern new-facts-euDie 51-jährige Urlauberin aus dem Rhein-Neckar-Kreis wollte am Sonntag Nachmittag, 03.03.2013, das Snowboard eines Bekannten vom Hörnerhaus zur Mittelstation tragen, weil dieser zuviel Alkohol getrunken hatte. Auf dem Weg fiel sie jedoch hin und das Snowboard entglitt ihr. Es machte sich im wahrsten Sinne des Wortes selbstständig und raste etwa 100 Meter bergab in Richtung einer Bergwachthütte. Dort durchbrach das Snowboard des Mannes, der ebenfalls im Rhein-Nackar-Kreis wohnt, das Fenster der Hütte und traf einen Angehörigen der Bergwacht, der gerade mit Aufräumarbeiten in der Hütte beschäftigt war. Der dadurch Verletzte musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden.


Die nun ermittelnde Sonthofener Polizei bittet unter der Telefon 08321/6635-0 um entsprechende Hinweise von Personen, die den Vorgang beobachtet haben.


Anzeige