Börwang – Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoss

Lkrs. Oberallgäu/Börwang + 01.02.2014 + 14-0181

01-02-2014 oberallgau haldenwang boerwang oa12 unfall feuerwehr verletzte bringezu new-facts-eu20140201 0001

Am Samstag, 01.02.2014, ereignete sich nachmittags auf der OA12 zwischen Börwang und Haldenwang, Lkrs. Oberallgäu, ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Pkw Seat kam auf die Gegenspur und stieß mit dem entgegenkommenden Ford frontal zusammen.

Der Ford wurde durch den Zusammenstoß von der Fahrbahn geschleudert und rutschte einen Abhang hinunter. Die Fahrerin des Fords musste anschließend von der Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden. Beide Unfallbeteiligte kamen nach dem Unfall ins Krankenhaus nach Kempten. Den Fahrer des Seat erwartet nun eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Hilfskräfte setzen sich für die Allgemeinheit große Gefahren aus – Dies mussten leider wieder zwei freiwillige Feuerwehrmänner am Samstag Nachmittag feststellen. Beide Hilfskräfte wahren getrennt zu einem freiwilligen Feuerwehreinsatz unterwegs, als einer die Vorfahrt des anderen missachtete und mit diesem Zusammenprallte. Bei diesem Unfall wurde eine Person leicht verletzt. Der Gesamtschaden dieses Unfalles beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Wieder mal brachten sich Personen die anderen zur Hilfe eilen selbst in erhöhte Gefahr.

 

Foto: Bringezu

 

Anzeige