Börwang – Tödlicher Verkehrsunfall an der Börwanger Steige

Lkrs. Oberallgäu/Börwang | 09.02.2012 | 12-0346

Donnerstagmorgen, 09.02.2012, gegen 8.20 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2055 zwischen Weizenried und Börwang, an der sogenannten Börwanger Steige. Dabei wurden zwei Personen schwerverletzt, die Beifahrer verstarb wenig später im Krankenhaus.

DSC 0020

Tödliche Verletzungen zog sich eine 51-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag, 09.02.2012 zu.  Die 51-Jährige war als Beifahrerin zusammen mit einem 63-jährigen Mann mit dem Pkw auf der Staatsstraße 2055 aus Richtung Kaufbeuren kommend in Richtung Börwang unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang von Börwang verlor der 63-Jährige Mann aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses geriet ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Bei dem Unfall erlitt die Beifahrerin lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurde ebenso wie der schwer verletzte Fahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund der Schwere der Verletzungen verstarb die Frau im Laufe des Vormittags. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten ein Sachverständiger hinzugezogen. Die St 2055 musste zur Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Börwang.

Anzeige