Böhmermann will Varoufakis` Stinkefinger gefälscht haben

Youtube-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Youtube-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – TV-Komiker Jan Böhmermann behauptet, mit seinem Team das Video gefälscht zu haben, in dem Griechenlands Finanzminister Varoufakis einen ausgestreckten Mittelfinger, den sogenannten „Stinkefinger“ zeigt. Das behauptete Böhmermann im Rahmen seiner ZDF-Sendung „Neo Royale“. Entstanden sei das Fake-Video im Februar im Rahmen der Produktion eines Musikvideos „V for Varoufakis“.

Angeblich wurde die Stinkefinger-Szene mithilfe eines Doubles in das originale Video hineinmontiert. Der Film mit dem Stinkefinger war am Sonntag in der ARD-Sendung Günther Jauch gezeigt worden, woraufhin der in der Sendung zugeschaltete Varoufakis behauptete, den Stinkefinger niemals gezeigt zu haben und dass es sich um eine Fälschung handele. Unklar ist nun allerdings, ob dies und die neueste Darstellung von Böhmermann der Wahrheit entspricht. Varoufakis hatte selbst die Version mit Stinkefinger über seinen Twitter-Account verbreitet. Zudem hatten verschiedene Experten die Echtzeit des Videos bezeugt.

Über dts Nachrichtenagentur